Haben Sie Fragen, oder benötigen Sie unsere Hilfe?
Kontaktieren Sie mich:
guettler@atacama.de
Ich freue mich auf Ihre Nachricht.
Karen Güttler
Leitung F&E


 

apenio® für Pflegeeinrichtungen: Mehrwert fürs Qualitätsmanagementtl_files/apenio2014/Dateien/Bilder/Pflegegrad-Rechner/Kostenloser-apenio-Pflegegradrechner-Banner.jpg

„apenio® sichert die Qualität der Versorgung, Betreuung und Pflege der Bewohner in unserem Haus langfristig.“

Umfangreiche Funktionen innerhalb der Software liefern eine solide Basis für das Qualitäts- und Risikomanagement in Pflegeheimen:

 

Gezielte Bewohner- und Risiko-Screenings
Durch gezielt steuerbare Filter werden spezielle Heimbewohner automatisiert oder manuell verschiedenen Berufsgruppen oder Bereichen zugeordnet. So kann z. B. bei Unterschreitung eines bestimmten BMI oder Körpergewichtes von Bewohnern der Ernährungsberater automatisch informiert werden. Es können verschiedenste Bewohnerscreenings angelegt werden, z. B.: Wundmanager, Ernährungsmanager, MRE-Screening, Risiko-Screening, Fallmanager Sozialdienst, u. v. m.

 

Wunddokumentation
Die Wundokumentation ist in den Pflegeprozess integriert. Planung und Nachweis notwendiger Maßnahmen sind übersichtlich dokumentiert. Erinnerungsfunktionen weisen auf ansstehende Evaluationen hin. Die Wundbeschreibung wird mit Hilfe fester Begriffe, z. B. in den Kategorien Wundphase, Wundzustand, Wundränder und Wundumgebung, vorgenommen und vergleichbar gemacht.

 

Medikation / Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)
Die übersichtliche und komfortable zu bedienende Medikation ermöglicht das einfache, nachvollziehbare An- und Absetzen von Medikamenten und de Anordnung und Dokumentation behandlungspflegerischer Interventionen.

 

Protokolle und Skalen
Vitalzeichen-, Ernährungs-, Bilanzierungs- und Miktionsprotokolle sind mit Erinnerungsfunktionen ausgestattet. Skalen zur Risikoeinschätzung (u. a. Braden-, Norton-, Sturz-, Ernährungs-, Cohen-Mansfield-Skala) sind nach Expertenstandards hinterlegt und individuell konfigurierbar.

 

Berichte
Ein konfigurierbarer Pflegeberlaufsbericht bietet einen detaillierte Übersicht über den Pflegeprozess und ist eine optimale Unterstützung bei MDK-Prüfungen. Ein tabellarischer Verlaufbericht ermöglicht einen schnellen Überblick über die Ziele und Maßnahmen der Pflege.
Quantitative und qualitative Informationen zu Dekubitus, Stürzen und anderen Kriterien dienen dem Risikomanagement und der Qualitätssicherung.

 

Vorteile für das Qualitätsmanagement:

  • gute Auswertbarkeit der digital erfassten Daten
  • fachliche Expertise durch das Fundament der wissenschaftlichen Fachsprache und hinterlegter Expertenstandards
  • Sicherheit bei MDK-Prüfungen durch umfassende, übersichtliche Datenbasis
  • Risikomanagement über Analysen und Screenings
  • integriertes Wundmanagement inkl. automatischer Bildvermessung und -zuordnung
  • transparente, optimierte Prozesse

 

Sie möchten erfahren, wie Sie mithilfe von apenio® die Qualität in Ihrer Pflegeeinrichtung steuern und langfristig sichern? Wir unterstützen Sie dabei. Kontaktieren Sie uns einfach unter vertrieb@atacama.de!


Moment! Bevor Sie gehen...

Aktuelles zur Software, Infos zu neuen Funktionen und wichtige Branchennews - apenio® Newsletter abonnieren und immer topaktuell informiert sein: