Gesundheitsminister Jens Spahn: Im Diako Bremen wird schon viel digital gemacht!

Der Bremer Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. Auf Einladung des CDU-Spitzenkanditaten Carsten Meyer-Heder besuchte der Gesundheitsminister Jens Spahn das DIAKO Krankenhaus in Bremen-Göpelingen. Spahn informierte sich dabei auch über die digitale Pflegeplanung und Patientendokumentation, die im DIAKO mit der webbasierten Software apenio des gleichnamigen Bremer IT-Dienstleisters gemacht wird. Im Gespräch mit Pflege-Mitarbeiterinnen (Foto) stellte der Minister fest, er habe gelernt, dass im Diako "schon relativ viel digital gemacht wird". Auf dem Monitor läuft die Pflegedokumentation von apenio.

 

Foto: buten un binnen | regionalmagazin vom 30. April 2019

Zurück